NSC erneut zertifiziert

18.05.2017

13 Stunden - so viel Zeit hat das diesjährige Audit im ÖWD Notruf ServiceCenter in Anspruch genommen. Zertifiziert wurde nach EN 50518, einer Europäischen Norm, die als Vorgabe für Hochsicherheitsleitstellen dient. Dabei wurden nicht nur die technischen Gegebenheiten auf Herz und Nieren überprüft, sondern auch die internen organisatorischen Abläufe.

Insgesamt besteht die Zertifizierung EN 50518 aus drei Teilen:

Örtliche und bauliche Anforderungen
Technische Anforderungen
Abläufe und Anforderungen an den Betrieb

Kriterien hierfür sind beispielsweise, dass die Leitstelle gegen Angriffe mit Explosionsstoffen oder Schusswaffen geschützt und Feuersicher sein muss. Auch eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) ist essentiell für die Zertifizierung. So kann eine Netzersatzanlage das NSC für bis zu 48 Stunden mit Strom versorgen.
Zudem wurde dem Notruf ServiceCenter eine Verfügbarkeit der gesamten Leitstelle von 99,9 % bescheinigt. Dies bedeutet, dass ein Ausfall einzelner oder auch mehrerer Teile zu keinem Ausfall der Leistungsfähigkeit der Leitstelle führt.

Das Zertifikat ist jedoch nicht das Ende eines Projekts, sondern Teil eines ständigen Verbesserungskreislauf. Aus diesem Grund möchten wir uns bei dem gesamten NSC Team bedanken, das durch seinen engagierten Einsatz und die kontinuierliche Arbeit dazu beiträgt, diese Zertifizierung immer wieder zu erlangen.