Videoüberwachungstechnik

Die Einsatzmöglichkeiten der Videoüberwachung in Verbindung mit Videoanalyse sind im privaten und im öffentlichen Bereich erheblich gewachsen. Der Grund hierfür ist der Gewinn an Effizienz mittels visueller Alarmanlagen-Verifikation und an Sicherheit durch die Aufschaltung an das ÖWD Notruf ServiceCenter, die rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für professionellen Schutz sorgt.

Dieses Sicherheitskonzept erfüllt überall dort eine besondere Funktion, wo ein extrem hoher Sicherheitsfaktor gefragt ist und somit besonders geeignet für Kunden mit beträchtlichen Sicherheitsproblemen, die nach einer effektiven Lösung suchen Es handelt sich im Wesentlichen um eine Analyse der Bewegungen in den bestehenden Videostreams. Durch die intelligente Analyse kann sichergestellt werden, dass die relevanten Bewegungen erkannt und entsprechend gemeldet werden können.

Videoanalyse ist die Verwendung von leistungsstarken Rechnern und Überwachungskameras um automatisch spezifische Situationen zu erkennen ohne das ein Operator die Videobilder überwachen muss. Intelligente Videoanalysesysteme eröffnen eine neue Dimension für den Perimeterschutz. Die innovative Technologie basiert auf der Grundlage eines mathematischen Modells indem Bildverarbeitungsalgorithmen die Videobilder von Überwachungskameras analysieren und bei Erkennung eines Eindringlings eine automatische Echtzeit-Alarmierung erzeugen. Das Notruf ServiceCenter ist verantwortlich für die Alarmverifikation und falls nötig leiten sie die vereinbarten Interventionsprotokolle ein.
 

Personenzählung

ÖWD security systems liefert umfassende Kennzahlen zur Steuerung und Effizienzanalyse von Einzelhandels-Filialbetrieben, Flughäfen, Einkaufscentern und öffentlichen Einrichtungen mit Publikumsverkehr. Mit Hilfe der digitalen Bildauswertung können exakte Besucherzahlen bestimmt, die Aufenthaltsdauer von Personen in definierten Bereichen gemessen sowie Wartezeiten bzw. die Längen von Warteschlangen detektiert werden.

Darüber hinaus liefert das System konkrete Anhaltspunkte, um bestimmte Visual Merchandising-Vorgaben einzuhalten. Dabei werden Datenschutz sowie die Persönlichkeitsrechte der Mitarbeiter vollständig berücksichtigt. Die Messung erfolgt videobasiert. Diese einheitliche und leistungsfähige Rechner-Plattform garantiert höchste Rechenleistung für anspruchsvolle Algorithmen, Ausfallsicherheit und maximale Datenverfügbarkeit. Flexible Schnittstellen ermöglichen die Integration ins IT-Umfeld der Kundenorganisation.

Die patentierte Detektion von Personenköpfen aus senkrechter Kamera-perspektive erlaubt eine hochgenaue Zählung auch bei dichtem Gedränge oder bei sehr großen Personengruppen. Das Videosystem ist auch für schwierige Eingangsbereiche und anspruchsvolle Beleuchtungssituationen hervorragend geeignet. Die Zählung erfolgt bidirektional, das heißt es werden die Ein- und die Austritte gleichermaßen registriert. Bis zu zehn Zähllinien pro Kamerabild sind möglich. Diese werden mit der Maus einfach ins Bild eingezeichnet und sind dann sofort einsatzbereit. Darüber hinaus liefert die Personenzählung zusätzliche Messinstrumente, um Aufenthaltsdauer, Laufwege und Bewegungsrichtungen zu ermitteln.