Home › Presse › Detail

ÖWD rüstet technisch auf

- Neue Smartphone-Software “i-Safety” zeichnet Kontrollgänge auf

- Automatische Alarme und SMS an Kunden möglich

- Elektronisches Wachbuch bringt hohe Transparenz für Auftraggeber

(03.05.2012, Salzburg) - Der Österreichische Wachdienst (ÖWD) rüstet technisch auf: Exklusiv in Österreich kann der Facility Anbieter seine Mitarbeiter mit einem elektronischen Wachbuch namens “i-Safety” ausstatten. Über ein eigenes Smartphone werden bei Kontrollgängen alle Checks protokolliert, bei Problemen ein Alarm ausgelöst und Kunden per SMS oder E-Mail benachrichtigt.

“Die Smartphone-Software spiegelt den neuesten Stand der Technik im Bereich der Gebäudesicherung wider”, erklärt ÖWD-Prokurist Wolfgang Kahle. “Unsere Sicherheitsmitarbeiter, die fix bei Kunden stationiert sind, können über das Smartphone alle ihre Tätigkeiten real-time erfassen. Das Gerät ist per Internet mit dem Netzwerk verbunden und sendet alle Aufzeichnungen. Bei Problemen können automatisch Alarmvorgänge ausgelöst werden.”

Software erhöht auch persönliche Sicherheit der Wachleute

Für Auftraggeber des ÖWD bietet das “i-Safety” viele weitere Vorteile. Werden beispielsweise regelmäßig Probleme wie nicht abgesperrte Türen in Büros oder offene Kellerfenster verzeichnet, können entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Alle Protokolle und Berichte sind für Kunden online jederzeit abrufbar, auch die Benachrichtigung per E-Mail oder SMS ist möglich. Kahle: “Unsere Services und Wachtätigkeiten sind somit für Auftraggeber in hohem Maße transparent - und das sogar ohne zeitliche Verzögerung.”

Aber auch die persönliche Sicherheit der Wachleute wird durch “i-Safety” erhöht. In gefährlichen Situationen kann am Smartphone eine spezielle Funktion aktiviert werden. Meldet sich der ÖWD-Mitarbeiter danach nicht in regelmäßigen Abständen aktiv, wird im Notruf ServiceCenter des Österreichischen Wachdienstes automatisch Alarm ausgelöst. Kann man den Mitarbeiter nicht umgehend erreichen, wird neben weiteren ÖWD-Kollegen auch die Polizei verständigt.

Rückfragehinweis:

Alexandra Grimm
Marketingleiterin
Telefon: +43/(0)662/8151-3055
E-Mail: a.grimm@owd.at

Bildquelle: ÖWD
Abdruck für Pressezwecke
honorarfrei

©2018 ÖWD Österreichischer Wachdienst security GmbH & Co KG